Emissionsfreier ÖPNV auf Basis der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg stellt für Studien zu einem emissionsfreien ÖPNV auf Basis der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie insgesamt eine Million Euro zur Verfügung. Ziel des Landes ist es, den Bedarf am Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur für den Busbetrieb in den Städten und Regionen im Land zu identifizieren.

Stichtag für die Einreichung der Projektideen beim Projektträger Karlsruhe ist der 31. Oktober 2018.

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg stellt mit der Ausschreibung „Emissionsfreier ÖPNV auf Basis der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie – Regionale Konzeptentwicklung zur Vorbereitung des Aufbaus einer Infrastruktur“ Mittel zur Verfügung, mit denen Konzeptstudien für Städte und Regionen in Baden-Württemberg entwickelt werden können, in denen das Potential einer Wasserstoffinfrastruktur für den ÖPNV erarbeitet werden soll.

Mit dem Projekt soll die Überführung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie von der Forschung in den Markt unterstützt werden. Dabei soll der Betrieb von innovativen Bus-Brennstoffzellenflotten der nächsten Generation ermöglicht werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Hochschulen oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Zweckverbände sowie sonstige Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Allgemeine Hinweise zum Einreichen von Projektideen

Die Projektanträge sind beim Projektträger Karlsruhe, Bereich Baden-Württemberg Programme (BWP) bis spätestens 31. Oktober 2018, mit Angabe des Ausschreibungstitels in elektronischer Form per E-Mail (als MS-Office- oder ungeschützte PDF-Dokumente) und mit Unterschrift im Original auf dem Postweg einzureichen.

Die Adresse für den Postversand lautet:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Projektträger Karlsruhe (PTKA-BWP)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Die E-Mail-Adresse für die elektronische Einreichung lautet:
E-Mail: bwp@ptka.kit.edu

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)351 463-31435
heike.blumentritt