Energiewende Digital

Verbesserung der Informationsbasis für Transformationsprozesse im Themenfeld der Energiewende durch zukunftsweisende digitale Verfahren

Aufruf zur Einreichung von Projektideen als Beitrag zum Workshop für die
Antragsvorbereitung zum Themenfeld:

Stichtag für die Einreichung der Projektideen: 22.07.2018
Termin des Workshops: 01.08.2018

Die Steuerung und das Voranbringen des digitalen Wandels ist ein zentrales Anliegen des Landes Baden-Württemberg. Hierzu wurde bereits im letzten Jahr die Digitalisierungsstrategie „digital@bw“ ins Leben gerufen. Ausgehend von einzelnen konkreten Maßnahmen und Projekten soll eine einheitliche strategische Linie erschaffen werden, um Baden-Württemberg als Leitregion des digitalen Wandels zu etablieren. Mittels der vorliegenden Ausschreibung sollen neuartige und zukunftsweisende Verfahren zur Visualisierung und Informationsbereitstellung zu den Transformationsprozessen der Energiewende entwickelt und erprobt werden.

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ruft einen zusätzlichen Flächen- und Standortbedarf, oftmals im Freiraum, hervor. Die Energiewende stellt sich hierbei als umfassender Transformationsprozess dar, welcher neben anderen Aspekten die Akzeptabilität und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg voraussetzt. Der Energieatlas (www.energieatlas-bw.de) Baden-Württemberg, initiiert und beauftragt durch das Umweltmi-nisterium sowie umgesetzt und weiterentwickelt durch die LUBW, stellt ein strategisches Informationsinstrument im Bereich der Energiewende dar. In diesem Atlas werden Geo- und Sachdaten mit Energiebezug aus unterschiedlichsten Quellen in einem komplexen, themenübergreifenden Datenmodell zusammengeführt, verknüpft, aufbereitet und in allgemein verständlicher Form im Internet präsentiert. Als umfassende analytische Handreichung richtet er sich an die interessierte Öffentlichkeit und soll insbesondere der Unterstützung lokaler und regionaler Energie- und Klimaschutzkonzepte dienen. Neben der Ergänzung einzelner Fachthemen wird im Energieatlas aktuell Verbesserungspotenzial hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit, der Datenaktualität und der Darstellung statistischer bzw. energiewirtschaftlicher Kennwerte gesehen. Visuelle Wirkungen von Energieinfrastruktur werden im Atlas bis-lang nicht dargestellt. Daher ist es notwendig, im Rahmen eines oder mehrerer Projekte die Möglichkeiten der Visualisierung praxisorientiert zu entwickeln und umzusetzen.

Allgemeine Hinweise zum Einreichen von Projektideen

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt (Projektideen für den Workshop und Vollantrag). Die Projektideen sind mit einem Umfang von bis zu zwei Seiten (DIN A4, ca. 11 Pt)

bis zum 22.07.2018

beim Projektträger Karlsruhe PTKA-BWP einzureichen. Die relevantesten Projektideen sollen im Rahmen des Workshops im Anschluss an die Einreichung der Projektideen vorgestellt werden.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)351 463-31435
heike.blumentritt