Ökonom. Bewertung der Ökosysteme Mähwiesen u. extensive Weiden

„Ökonomische Bewertung der Ökosysteme FFH-Mähwiesen und extensive Weiden in Baden-Württemberg nach ihrer biologischen Vielfalt und ihren Ökosystemleistungen (TEEB BW – Extensives Grünland )“

Fristverlängerung - Termin für die Einreichung von Projektskizzen: 30. September 2018

In der Naturschutzstrategie Baden-Württemberg ist die Erstellung einer „TEEB BW-Studie“ verankert; sie wurde als einer der 35 Umsetzungsschwerpunkte definiert. Mit dieser Studie sollen die volkswirtschaftlichen Leistungen ausgewählter Ökosysteme, die z. B. typisch sind für Baden-Württemberg oder eine bedeutende Verbreitung in Baden-Württemberg haben und innerhalb Deutschlands bzw. Europas einen bedeutenden Anteil aufweisen (Stichwort regionale Verantwortlichkeit), untersucht werden.

Das hier thematisierte Forschungsprogramm „TEEB BW – Extensives Grünland“ wird als erster Baustein von weiteren möglichen Bausteinen gesehen, die gemeinsam das Thema TEEB BW abdecken können.

Zuwendungsberechtigt sind grundsätzlich wissenschaftliche Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, einer Kommune oder eines Landkreises, Regionalverbände, Zweckverbände, Vereine, Bürgergenossenschaften, Nichtregierungsorganisationen etc. Die Beteiligung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wird ausdrücklich begrüßt.

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind bis zum Stichtag 30.09.2018 aussagekräftige Projektvorschläge in Skizzenform als elektronisches Dokument (MS-Word- oder ungeschützte PDF-Datei) über die E-Mail-Adresse bwp@ptka.kit.edu beim Projektträger Karlsruhe einzureichen. Es können auch mehrere Skizzen eingereicht werden.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)351 463-31435
heike.blumentritt