Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Forschungsvorhaben zur Stilllegung und zum Rückbau kerntechnischer Anlagen

Untersuchungen, Konzepte und Bestandsaufnahmen

  • Weitere Studien für WWER-Reaktoren hinsichtlich qualifizierter und leicht handhabbarer Verfahren für Dekontamination und Freigabe der Gebäude
  • Marktstudien und Untersuchungen zur betriebswirtschaftlichen Gestaltung von Stilllegungsprojekten

Dekontamination

  • Qualifizierung von Dekontaminationsverfahren und -techniken für Gebäudeoberflächen

Komponentenzerlegung

  • Weiterentwicklung von Zerlegeverfahren hinsichtlich standardisierter, großtechnischer und weitgehend automatisierter Verfahren mit Einsatzmöglichkeit bei verschiedenen Stilllegungsprojekten möglichst ohne bedeutende Änderungen
  • Verbesserung der Mensch-Maschine-Interaktion bei fernbedienten Zerlegetechniken
  • Aufbau von Informationssystemen (Datenbanken) für Verfahren und Techniken unter Berücksichtigung internationaler Aktivitäten (EG, OECD/NEA)

Messen, Überwachen, Klassifizieren

  • Untersuchungen zu Mittelungswerten bei Freigabemessungen einschl. Sensitivitätsuntersuchungen zur Grenzwertermittelung
  • Verfeinerung der Verfahren zur Bestimmung und Kontrolle des Aktivitätsinventars in konditionierten Abfallgebinden

Konditionierung, Endlagerung

  • Untersuchungen zur Volumenreduktion von Abfällen und Abfallgebinden
  • Einsatz von Reststoffen für Rekultivierungsmaßnahmen im Rahmen von Stilllegungsprojekten


April 2012 / KG