Mobiles, zeitflexibles Arbeiten in der Produktion

Laufzeit: September 2020 – August 2022

MoFa

Im Rahmen des BMBF-Projekts MofAPro soll folgende Forschungsfrage beantwortet werden: Welche Tätigkeiten in der Produktion lassen sich in welchem Umfang, unter welchen Bedingungen sowie betrieblichen Voraussetzungen und mit welchen Hilfsmitteln orts- und zeitungebunden gestalten?

ifaa

Die Chancen mobiler, zeitflexibler Arbeit haben viele Unternehmen bereits erkannt. Auch während der Corona-Pandemie wurden deren Vorteile sichtbar. Mobiles, zeitflexibles Arbeiten verbreitet sich zunehmend, wenn auch primär im indirekten Bereich bzw. im Bürobereich. Um die Vorteile mobiler, zeitflexibler Arbeit auch in anderen Bereichen nutzen zu können, sind deren Potenziale für Arbeitsplätze, Tätigkeiten und Aufgaben im direkten Bereich, etwa in der Produktion, zu identifizieren. Die fortschreitende Digitalisierung und damit verbundene technische Entwicklung können bei der Umsetzung und Gestaltung von mobilem, zeitflexiblem Arbeiten im Produktionsbereich unterstützen.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 (0)721 608-25281
Fax: +49 (0)721 608-992003
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Celina Gabber und Solvig Grünitz

Tel.: +49 (0)721 608-25281
Fax: +49 (0)721 608-992003
zentralessekretariat@ptka.kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

Tel.: +49 (0)721 608-31435
Fax: +49 (0)721 608-992003
heike.blumentritt@kit.edu