USA

FuE-Aktivitäten - Endlagerung im Steinsalz

Seit den 1970er Jahren kooperierten deutsche und amerikanische Institutionen in FuE-Aktivitäten mit Bezug zur Endlagerung im Steinsalz. Diese Kooperation trug entscheidend dazu bei, das Wissen zu diesem Wirtsgestein voranzubringen.Wesentlich waren im Rahmen der Arbeiten auch die Ergebnisse aus Versuchen, die im damaligen Forschungsbergwerk Asse, dem ersten Untertagelabor weltweit, durchgeführt wurden. Länderspezifische Randbedingungen hatten zur Folge, dass die Intensität der Kooperation ab dem Jahr 2001 reduziert wurde.

Im Jahr 2010 wurde die Kooperation nach zehnjähriger Pause wieder aufgenommen. Begonnen wurde mit einem gemeinsamen deutsch-amerikanischen Workshop, auf dem gegenseitig der damals in beiden Ländern vorliegende Kenntnisstand vorgetstellt wurde. Die Workshops werden nun jährlich durchgeführt und behandeln u. a. die Themenbereiche Geomechanik/Salzmechanik, Betriebssicherheit und Sicherheitsnachweis.

Im Jahr 2011 wurde ein Agreement zwischen dem BMWi und den DOE-Offices for Environmental Management  und Nuclear Energy  geschlossen. Dieses Agreement bildet die Basis für die Kooperation deutscher Forschungsinstitutionen und amerikanischer nationaler Forschungslabors, die dem DOE zugeordnet sind.

Im Rahmen dieser Kooperation wurden eine Reihe wichtiger Ergebnisse erzielt:

  • Definition und Realisierung gemeinsamer FuE-Projekte,
  • gemeinsame Publikationen (Berichte, Veröffentlichungen, Tagungsbeiträge),
  • gemeinsame Workshops zu detaillierten Themen (Radiochemie, Natürliche Analoga, Salzgrus)
  • Initierung des OECD/NEA 'Salt Clubs', gemeinsam mit den Niederlanden und Polen.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 (0)721 608-25281
Fax: +49 (0)721 608-992003
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

Tel.: +49 (0)721 608-25281
Fax: +49 (0)721 608-992003
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

Tel.: +49 (0)721 608-31435
Fax: +49 (0)721 608-992003
heike.blumentritt@kit.edu