Reaktorsicherheitsforschung

Im Arbeitsfeld 'Reaktorsicherheitsforschung' soll die Projektförderung dazu beitragen, die wissenschaftlichen Grundlagenund Kompetenzen, die für den sicheren Restbetrieb von Kernreaktoren unverzichtbar sind, weiter zu bearbeiten und zu erhalten

Damit zusammenhängend ist auch eine Mitarbeit in ausländischen Forschungsprojekten bzw. Zusammenarbeit mit Forschungsinstitutionen, um eine möglichst breit abgesicherte Daten- und Wissensbasis bereit zu stellen um die Aufgaben zu erfüllen.

Das BMBF fördert im Wesentlichen Vorhaben mit Bezug zur Simulation und Modellierung. Die Modelle sollen an Experimenten im Labor- und Technikumsmaßstab in Einrichtungen wie sie insbesondere in den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft zur Verfügung stehen, überprüft werden.

Mit dem Kompetenzverbund Kerntechnik besteht ein wichtiges Gremium, in dem die sachlich-fachlichen Themen diskutiert werden und in dem auch die Kooperation zwischen Hoschschulenund institutionell geförderten Instituten, auch vor dem Hintergrund des Kompetenzerhalts, Unterstützung findet.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 (0)721 608-25281
Fax: +49 (0)721 608-992003
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

Tel.: +49 (0)721 608-25281
Fax: +49 (0)721 608-992003
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

Tel.: +49 (0)721 608-31435
Fax: +49 (0)721 608-992003
heike.blumentritt@kit.edu