Produktion

Forschung für Produktion

Millimeterarbeit bei der Montage von Turbinengehäusen

www.siemens.com/presse

Die Forschung zu Produktion, Dienstleistung und Arbeit bietet die Chance, unsere „Unternehmen der Zukunft" aktiv mitzugestalten. Ziel ist es, anwendbare Lösungen zu finden, um Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland zu erhalten, Arbeit wirtschaftlich und sozialverträglich zu gestalten sowie die Produktions- und Dienstleistungsprozesse effizient und nachhaltig weiterzuentwickeln. Um aus Wissen Wert zu schöpfen, werden Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich betrachtet.

Deutschlands Wirtschaftsleistung ist wie in keinem anderen westlichen Industrieland auf die Herstellung von Gütern bzw. von Mitteln zu deren Produktion ausgerichtet. Dabei geht der Begriff „Produktion“ weit über die reine Fertigung hinaus. Er umfasst die gesamte Wertschöpfungskette der Produktentstehung von der strategischen Produktplanung und Ideenfindung über die konkrete Produktentwicklung, die Entwicklung des passenden Produktionssystems bis zur Herstellung von Produkten, einschließlich Logistik, Vertrieb und Wartung.

Gestalten Sie mit uns Ihren Vorsprung durch Forschung für Produktion, um eine bedarfsgerechte Ausrüstung für Fertigungs- und Verfahrensprozesse und das Wissen für gut ausgebildete Beschäftigte bereitzustellen, damit die Stärken unseres Wirtschaftsstandorts mit seinen modernen Unternehmen auch in Zeiten des Wandels durch die Digitalisierung weiter ausgebaut werden.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)351 463-31435
heike.blumentritt