Wasser

Wassertechnologie: Forschung für Nachhaltige Entwicklung

Fluss in Wald

Fotolia

Die Forschung im Bereich Wassertechnologie ermöglicht es, die kostbare Ressource Wasser effizient zu nutzen und langfristig zu schützen.
Ziel ist es, für die rasch wachsende Weltbevölkerung eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wasservorräte sicherzustellen, den Umgang mit Abwasser zu optimieren, gesundheitliche Fragen einzubeziehen sowie den gesellschaftliche Umgang mit Wasser und das Interesse an einer intakten Umwelt zu steigern, um somit eine der größten Herausforderungen der Zukunft zu lösen.

Gestalten Sie mit uns im Rahmenprogramm „Forschung für Nachhaltige Entwicklungen“ (FONA) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Zukunft der Wassertechnologie. Stellen wir uns gemeinsam den Herausforderungen um integrierte und interdisziplinäre Systemlösungen zu entwickeln.

Für die Umsetzung der Forschungsergebnisse in die Praxis ist die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft unabdingbar. Als Innovationsmotor spielt gerade der deutsche Mittelstand (kleine und mittlere Unternehmen - KMU) eine entscheidende Rolle. Deshalb fördert das BMBF in der Fördermaßnahme KMU-innovativ Spitzenforschung in wichtigen Zukunftsbereichen. Die Vorhaben zur Wasserforschung sind dabei dem Technologiefeld „Ressourcen- und Energieeffizienz“, Themenbereich „Nachhaltiges Wassermanagement“ zugeordnet.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
info@ptka.kit.edu

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)351 463-31435
heike.blumentritt